Delta Orinoco

Delta Orinoco Tour - Exkursion über 3 Tage und 2 Nächte

Delta Orinoco - Warao Indios

Mit dieser Tour ins Delta des Orinoco bereisen wir ein dichtes, weitreichendes und verschlungenes Labyrinth von Flüssen, die das Wasser vom Orinoco Fluss in den atlantischen Ozean leiten. Und das alles in einem tropischen Urwald, dem Lebensraum der Warao Indios.

Delta Orinoco Das Orinoco Delta besteht aus ca. 60 Seitenarmen und 40 Flüsschen, die durch 41.000 km² (Größe der Schweiz) Urwaldinseln, Sumpfgebiete und Lagunen fliessen.
Brüllaffen, Seehunde und Delphine, Jaguare, Pumas, Ozelote und Kapuzineraffen sind nur einige der riesigen Anzahl von Säugetieren, die man hier in ihrem natürlichen Lebensraum antrifft. Für eine grosse Anzahl von Vögel, wie z.B. Wellensittiche, Papageien, Tucane, Kormorane, Falken, Schnepfen, Adler und Kolibris, bietet das Orinoco-Delta den Lebensraum. Natürlich gibt es auch sehr viele Reptilien, Amphibien und Fische, sowie Anacondas, Boas, Giftschlangen, Koralschlangen, Leguane, Schildkröten, Piranhas, Mantas und Kaimane.

Delta Orinoco - Brüllaffen Delta Orinoco - Warao Indios 1. Tag
Am frühen Vormittag startet unsere Tour zum Delta Orinoco. Durch ein üppig bewachsenes Tal, mit all seiner tropischen Vielfalt entlang der Küsten - Kordilleren, erreichen wir bereits nach 2 h das Orinoko-Becken. Bei Caripito säumen rechts und links Bohrtürme und Erdölpumpen unsere Route, bis wir die Erdöl-Stadt Maturin erreichen. Hier sind wir bereits im Orinoko-Becken. Weiter geht es durch die Ost – Llanos bis wir zum Orinoco gelangen. Bereits am Nachmittag erkunden wir mit dem Boot das Delta und beobachten die ersten Tiere bis wir zu einem typischen Abendessen ins Basis-Camp zurückkehren.

Delta Orinoco - Hoatzin Delta Orinoco - Tucan 2. Tag
Früh am Morgen geht es dann wieder tief ins Delta hinein. Es ist die beste Zeit für Tierbeobachtungen. Das dröhnenden Lärmen der Brüll-Affen ist unüberhörbar. Wer Glück, hat sieht unter anderem einen Hoatzin (er wird gelegentlich für das fehlende Glied zwischen den heutigen und ausgestorbenen, reptilienartigen Vögeln gehalten) oder Kaimane. In dem schwül - heissen Klima werden wir gegen Mittag in unserer Cabaňa eine Siesta einlegen um am späten Nachmittag nochmals in das Labyrinth des Deltas entspannt eintauchen zu können. Wir können eine Indianersiedlung besuchen und gegen Abend werden wir Piranhas angeln. Vielleicht gelingt es dem Hobby-Angler einige dieser aggressiven Fische zu erbeuten.

Warao Indios Fluss - Delphin 3. Tag
Nach einer weiteren tropischen Nacht im Camp mit all seinen ungewohnten Geräuschen des Dschungels, werden wir am folgenden Morgen nochmals auf Exkursion gehen, um vielleicht eine Anakonda aufzuspüren oder springende Fluss-Delphine bei Ihren Beutezügen zu beobachten. Reiher, Papageien und Tucane werden wir im dichten Geäst des Dschungels entdecken. Mit sehr viel Glück vielleicht einen Jaguar. Nachmittags werden wir durch die mit Wasserhiazynthen bedeckten Caňos zurück zum Ausgangpunkt unserer Tour gelangen.

Alternativen:

  • Delta Orinoco - PiranhaFür Naturliebhaber ist eine Tour bis zur Atlantik Logde empfehlenswert. Hier kommen am späten Nachmittag Millionen von Vögeln zurück. Schwärme von Seevögeln verdunkeln den Himmel, wenn sie Ihre Schlafplätze an den Mangroven des Orinokos suchen. (4 Tage / 3 Nächte)
  • Für Reisende mit wenig Zeit besteht die Möglichkeit die Tour auf 2 Tage / 1 Nacht zu verkürzen.

 

Delta Orinoco - KarteHinweis: Diese Tour ist Teil folgender Rundreisen:

 

Anfrage zur Tour per E-Mail